How To ...

Klangschalen haben sehr vielfältige Töne und Schwingungen, die tiefe Wirkungen auf den Körper haben können. Sie lassen sich auf unterschiedliche Weisen spielen: Sie können Sie anschlagen oder anreiben. Unterschiedliche Klöppel entlocken der Klangschale unterschiedliche Töne. Und auch die Größe der Schale hat einen Einfluss auf ihr Klangbild.

Aber eines nach dem anderen. Vor dem Kauf sollte die Überlegung stehen, wofür eigentlich die Klangschale genutzt werden soll.

Zum Erwecken von Aufmerksamkeit ...

ist eine kleinere Klangschale eine gute Wahl, denn je größer eine Klangschale ist, desto tiefer und entspannender ist auch ihr Klang. Aufmerksamkeit wird durch höhere Töne erzeugt. Da die Vibrationen hier nicht entscheidend sind, ist hier auch eine gegossene Klangschale eine gute Variante.

Der richtige Klöppel ist der Holz-Lederklöppel. Das Anschlagen lässt so den klaren und intensiven Oberton der Klangschale erklingen.

Zum Entspannen ...

sind geschmiedete Klangschalen die richtige Wahl, denn ihr lang anhaltender Klang und die spürbaren Vibrationen der Klangschale führen sanft immer tiefer in die Ruhe. Je größer die Klangschale, desto tiefer ist meist ihr Ton. Tiefe Töne lassen uns wunderbar entspannen. Und das Zusammenspiel des tiefen Grundtons mit den klaren Obertönen ist ein Klangerlebnis, das uns dem Alltag entrinnen lässt.

Filzklöppel dämpfen das Anschlagen der Klangschale, was für die Entspannung und insbesondere die Klangmassage sehr wichtig ist. Der Klang kann sich so sanft im Körper ausweiten.

Und dann gibt es da noch das Design ...

das natürlich auch wichtig ist – wenngleich es auch nicht wichtiger sein sollte als der Klang. Denn dieser ist es, der uns berührt und der tief in die Zellen dringt. Doch oftmals springt uns eine Klangschale besonders ins Auge und lächelt uns an. Warum dann nicht seinem Gefühl vertrauen …

Manche Klangschalen sind mit einem Mantra graviert. Nach Auffassung der Nepalesen wird dieses Mantra dann mit jedem Anschlagen in die Welt getragen. Ein schöner Gedanke.

Mehr als Schmuck sind für viele Buddhisten auch die Gravuren des Medizinbuddhas oder der Grünen Tara. Die Meditation über den Medizinbuddha wird praktiziert, um Heilungsprozesse zu beschleunigen und Heilmaßnahmen zu verstärken. Die grüne Tara verkörpert die weibliche Energie der Intuition, der Großzügigkeit, des Erfolgs, des klugen Handelns und der tiefen Einsicht und bringt Vertrauen und Hingabe in die eigenen Gefühle.

Das Anschlagen der Klangschale ...

ist ganz einfach, wenn man einige Tipps beachtet. Am schönsten ertönt ihr Klang, wenn sie direkt auf der flachen Handfläche steht oder auf dem entsprechenden Kissen oder Pad. Halten Sie den Klöppel locker zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger und schlagen Sie die Klangschale sanft am oberen äußeren Rand an. Und dann lauschen Sie einfach den langsam ausklingenden Tönen, bevor Sie die Schale erneut anschlagen.

Den Namen „Singing Bowl“ verdankt die Klangschale einer anderen Technik. Um die Klangschale singen zu lassen, wird sie mit einem Holz-Lederklöppel entlang ihres oberen Randes sanft angerieben, ähnlich einem Weinglas, das man zum Singen bringen möchte.

 

Anschlagen der Klangschale

 

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Klangschalen, Gongs, Klöppeln, Klangspielen und anderen schönen Dingen aus Nepal. Stöbern Sie – und wenn Sie dann noch Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen. Wir beraten Sie gerne.