Glocke und Donnerkeil sind fester Bestandteil religiöser Zeremonien und auf häuslichen Altaren in der buddhistischen und hinduistischen Welt zu Hause. Ghanta, die Glocke, verkörpert das weibliche Prinzip der absoluten Reinheit und wird in der linken Hand gehalten - währenddessen der Dorje, oder in Sanskrit Vajra, in der rechten Hand liegt. Er symbolisiert das männliche Prinzip und den unerschütterlichen Weg der Erleuchtung. Seine Verdopplung in Form des Doppeldorje gilt als das Symbol des Absoluten, Vollendeten, des Göttlichen.

Die Verwendung dieser zwei Ritualgegenstände ist Jahrtausende alt. Neben buddhistischen Ritualen werden Ghanta und insbesondere der Dorje bei uns heute gern als Schutzsymbol, zur energetischen Reinigung oder zum Lösen von Blockaden verwendet. Tibetische Schamanen arbeiten noch heute mit kristallinen Dorjen aus Bergkristall, um den Mensch und sein Energiefeld zu reinigen und in Einklang zu bringen. 

Glocke und Donnerkeil sind fester Bestandteil religiöser Zeremonien und auf häuslichen Altaren in der buddhistischen und hinduistischen Welt zu Hause. Ghanta, die Glocke, verkörpert das weibliche... mehr erfahren »
Fenster schließen

Glocke und Donnerkeil sind fester Bestandteil religiöser Zeremonien und auf häuslichen Altaren in der buddhistischen und hinduistischen Welt zu Hause. Ghanta, die Glocke, verkörpert das weibliche Prinzip der absoluten Reinheit und wird in der linken Hand gehalten - währenddessen der Dorje, oder in Sanskrit Vajra, in der rechten Hand liegt. Er symbolisiert das männliche Prinzip und den unerschütterlichen Weg der Erleuchtung. Seine Verdopplung in Form des Doppeldorje gilt als das Symbol des Absoluten, Vollendeten, des Göttlichen.

Die Verwendung dieser zwei Ritualgegenstände ist Jahrtausende alt. Neben buddhistischen Ritualen werden Ghanta und insbesondere der Dorje bei uns heute gern als Schutzsymbol, zur energetischen Reinigung oder zum Lösen von Blockaden verwendet. Tibetische Schamanen arbeiten noch heute mit kristallinen Dorjen aus Bergkristall, um den Mensch und sein Energiefeld zu reinigen und in Einklang zu bringen. 

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden
1 von 2
Zuletzt angesehen